FAQ Häufig gestellte Fragen – STEX GmbH Express-Spedition » STEX Express-Spedition » STEX Express-Spedition

FAQ

Gerne beantwortet unser Service-Team Ihre Fragen

Alles was Sie über STEX wissen müssen und welche häufig gestellten Fragen uns gestellt werden.

Du hast Fragen?
Melde dich jederzeit!

1. Beladung und Beförderung

Wie schnell erfolgt die Abholung?

Die Abholung erfolgt grundsätzlich schnellstmöglich. Die Geschwindigkeit ist hier abhängig vom Fahrzeugtyp, den gewünschten Upgrades, der Anfahrtszeit und der Verkehrssituation. Innerhalb Deutschlands erfolgt die Abholung durchschnittlich in ca. 60 Minuten je nach Fahrzeugtyp und Upgrades. Sie können auch gerne eine Abholung weit in der Zukunft beauftragen.

 

Wer belädt meine Ware?

Die Be- und Entladung ist grundsätzlich Aufgabe der Be- und Entladestelle. Für Palettenware können Sie auch ein Fahrzeug mit Hebebühne und Hubwagen buchen, der Fahrer kann dann Paletten ohne fremde Hilfe beladen und entladen. Nach Rücksprachen und in Einzelfällen können wir Ihnen auch eine Be- oder Entladung per Hand anbieten, bitte kontaktieren Sie uns hierfür direkt nach der Auftragserteilung oder vorab telefonisch und wir beraten Sie gerne!

 

Warum Direktfahrten?

Direktfahrten sind die sicherste Art, um Ihre Ware zu befördern. Aufgrund des Verzichts auf Umschlagplätze wird das Beschädigungs- und Verspätungsrisiko minimiert. Außerdem ist Ihre Ware permanent und individuell verfolgbar. So können Sie jederzeit über Ihre Ware verfügen und beispielsweise die Anlieferadresse ändern oder bei Ablieferhindernissen reagieren.

Wie schnell erfolgt die Lieferung?

Die Anlieferung erfolgt grundsätzlich auf dem direkten Weg. Wir sind hier vor allem bei Langstrecken an die gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten gebunden. Gerne schätzen wir die gewünschte Laufzeit unter Berücksichtigung des gebuchten Fahrzeuges und der Verkehrs- und Wettersituation genauer ein. Da wir grundsätzlich keine Zwischenlagerungen anbieten, ist es bei kürzeren Strecken notwendig, direkt anzuliefern.

 

Wie wird meine Sendung transportiert?

Ihre Sendung wird ausschließlich per Direktfahrt ohne Umladung oder Zwischenlagerung transportiert. Beiladungen sind möglich. Sollten Sie eine Solofahrt oder eine Zwischenlagerung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte direkt nach der Auftragserteilung oder vorab telefonisch und wir beraten Sie gerne!

 

Wird meine Ware gestapelt?

Grundsätzlich nein, außer Sie geben dies an. Je nach Art des Transportgutes wäre es leicht möglich die Ware zu stapeln, dies verringert den benötigten Platzbedarf vor allem bei Kartons enorm und trägt sowohl zur Kostenersparnis als auch zum Umweltschutz bei.

 

Weitere Fragen und Antworten zur Beladung und Beförderung:

Im Falle einer Stornierung fallen womöglich Kosten gem. unserer geltenden AGB an.

Nein – im Rahmen des Umweltschutzes und der Tourenplanung ist es manchmal ökologisch sinnvoller ein größeres Fahrzeug einzusetzen. Der angebotene Frachtpreis ist in diesem Fall weiterhin gültig.

Nein – im Rahmen des Umweltschutzes und der Tourenplanung ist es manchmal ökologisch sinnvoller ein kleineres Fahrzeug einzusetzen solange dieses die angemeldete Ware transportieren kann. Vereinzelt gibt es auch Fahrzeuge mit Spezialabmessungen, die wir nicht flächendeckend anbieten. In jedem Fall ist der angebotene Frachtpreis auch weiterhin gültig.

Die Ladungssicherung übernimmt der Fahrer nach Ihren Wünschen oder der bestmöglichen Art. Dies erfolgt primär mit Antirutschmatten und Spanngurten, die Ihre Ware effektiv fixieren und schützen. Je nach Fahrzeugart sind auch andere Arten der Ladungssicherung möglich.

Eine Höherversicherung ist grundsätzlich für die meisten Warenarten möglich. Die Kosten sind hier abhängig vom gewünschten Warenwert, Sie können eine Versicherung während der Auftragserteilung abschließen und sehen dort auch die genauen Kosten. Die Höhe können Sie frei wählen. Sollte der Warenwert 250.000 € überschreiten kontaktieren Sie uns bitte vor oder direkt nach der Beauftragung (Kontakt).

Ihre Ware ist gem. ADSp automatisch mit 8,33 SZR/ kg versichert. Dies entspricht umgerechnet in etwa 10 € je kg des Rohgewichts der Ware. Diese Versicherung ist automatisch bei jedem Transport dabei.

Dies ist bei den Fahrzeugarten Planenbus, LKW sowie Sattelzug möglich. Alle Fahrzeuge sind zusätzlich auch von hinten (Heck) beladbar.

Dies ist beim LKW möglich. Nutzen Sie hierfür das Upgrade Edscha (Dachbeladung).

Ja, Sie werden automatisch per E-Mail über die erfolgreiche Abholung informiert.

Ja, Sie werden automatisch per E-Mail über die erfolgreiche Zustellung informiert.

Ja, eine Avisierung direkt durch den Fahrer ist gegen Aufpreis möglich. Kontaktieren Sie uns hierfür nach der Beauftragung.

Größere Fahrzeuge als der Sattelzug stehen uns nicht zur Verfügung. Sie können aber mehrere Fahrzeuge beauftragen.

Wir befördern keine Seecontainer.

Derzeit bieten wir nur Transporte auf der Straße und per Luftfracht an.

Wie überführen keine Fahrzeuge, auch nicht per Kupplung.

Für besonders eilige Sendungen bieten wir auch Lösungen per Luftfracht an. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall zwangsläufig Umladungen auf das Flugzeug stattfinden müssen. Für weitere Informationen und das Anfrageformular klicken Sie bitte hier.

Ja, diese Relationen sind allerdings von den Preisen im Preisrechner ausgenommen. Bitte beachten Sie außerdem das hier idR. zusätzliche Kosten für Tunnel/Fähre anfallen. Da diese Kosten schwanken und sowohl vom Zeitpunkt der Buchung als auch von der Saison abhängig sind, können wir Ihnen diese Kosten erst nach der verbindlichen Beauftragung und Prüfung mitteilen. Wir sind bei diesen Relationen zudem abhängig von der Verfügbarkeit der Überfahrten, bei Sturm oder nicht vorhandenen Kapazitäten der Fähranbieter kann sich die Zustellung verzögern. Wir informieren Sie in jedem Fall zeitnah über den geplanten Ablauf.

Ja, Sie können auch Briefe befördern lassen. Auf Wunsch führen wir eine rechtssichere Briefkastenzustellung mit Foto / Videobeweis durch oder stellen die Ware gegen Unterschrift zu.

Wir sind kein Paketdienst, können jedoch auch Pakete befördern. Dieses bietet sich für besonders wertvolle, eilige oder empfindliche Güter an. Zur Preisberechnung nutzen Sie bitte unseren Preisrechner.

Dies ist in jedem Fall möglich. Unser Preisrechner umfasst aktuell die meisten europäische Länder sowie die Schweiz, Großbritannien und die Türkei und kann zur einfachen Kalkulation von Ihnen genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass hierbei je nach Relation ggf. andere Nutzlasten je Fahrzeug gelten. Ein Transport in Drittländer ist grundsätzlich auch möglich, jedoch bieten wir aktuell eine Verzollung nur in die Schweiz, Großbritannien und die Türkei an. Sollten Sie einen Transport in ein Drittland wünschen und die Verzollung selber regeln, finden wir gerne eine passende Lösung für Sie.

Grundsätzlich ist eine Wartezeit von bis zu 60 Minuten immer frei und auch bei der Tourenplanung berücksichtigt. Sollte es zu längeren Wartezeiten kommen, betragen die Kosten abhängig vom Fahrzeugtyp je angefangener Stunde zwischen 30 – 60 Euro. Zur Vermeidung von Wartezeiten avisieren wir Ihnen das Kennzeichen automatisch. Auch avisieren wir gerne vorab kostenfrei. Hierzu benötigen wir nur einen entsprechenden Ansprechpartner mit Telefonnummer.

2. Fahrzeuge und Upgrades

Welche Fahrzeuge werden verwendet?

Sie haben eine Vielzahl an Fahrzeuge vom Caddy bis hin zum Sattelzug zur Auswahl. Die mögliche Ladefläche reicht von 170x110x120 cm bis hin zu 1360x245x270 cm. Die mögliche Nutzlast reicht von 600 kg bis zu 25.500 kg. Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisrechner.

Ist eine Beladung von oben möglich?

Dies ist beim LKW und Sattelzug möglich. Nutzen Sie hierfür das Upgrade Edscha (Dachbeladung).

Wie lang darf meine Sendung sein?

Grundsätzlich darf Ihre Sendung so lang wie die Ladefläche des gebuchten Fahrzeugs sein. Gemäß § 22 StVO darf die Ware (bei entsprechender Kennzeichnung) hinten bis 1,50 m aus dem Fahrzeug ragen – bei Kurzstrecken (innerhalb von 100 km) sogar bis 3 m. Da wir in so einem Fall Ihre Fracht nicht kombinieren können bieten wir Ihnen das Upgrade für Überhang beim Fahrzeugtyp Planenbus an.

Ich benötige ein Fahrzeug mit Hebebühne!

Hebebühnen können beim Planenbus und beim LKW als Upgrade gebucht werden. Diese Fahrzeuge haben auch automatisch immer einen Hubwagen an Bord. Bitte beachten Sie die verminderte Nutzlast und Ladekapazität bei Hebebühnenfahrzeugen.

Welche Upgrades gibt es?

Abhängig vom gewählten Fahrzeugtyp stehen Ihnen folgende Upgrades zur Verfügung:

Weitere Informationen finden Sie in unserem Preisrechner.

Ich benötige ein größeres Fahrzeug!

Größere Fahrzeuge als der Sattelzug stehen uns nicht zur Verfügung. Sie können aber mehrere Fahrzeuge beauftragen. Kontaktieren Sie uns hier am besten mit allen Details per E-Mail.  Alternativ finden Sie hier unser Kontaktformular.

Weitere Fragen und Antworten zu den Fahrzeugen und Upgrades:

Ja, das ist möglich. Hier wird unterschieden zwischen Gefahrgut unter 1.000 ADR Punkten und Gefahrgut über 1.000 ADR Punkten. Gefahrgut unter 1.000 ADR Punkten ist mit den Fahrzeugen Transporter, Planenbus, LKW und Sattelzug als Upgrade möglich. Gefahrgut über 1.000 ADR Punkten sind mit dem LKW oder Sattelzug als Upgrade möglich. In jedem Fall teilen Sie uns bitte bei oder direkt nach der Beauftragung mindestens die UN-Nummer sowie Gefahrgutklasse schriftlich mit. Im Idealfall schicken Sie uns die Sicherheitsdatenblätter sowie das Gewicht des Gefahrenstoffs.

Transporte auf Messen sind für das geschulte STEX-Fahrpersonal kein Problem. Bitte achten Sie bei der Auftragserteilung darauf, dass alle typischen, relevanten Angaben vermerkt sind. Diese sind in der Regel immer: Halle/ Stand/Ansprechpartner mit Telefonnummer. Auch ist es in der Regel von Vorteil, ein Fahrzeug mit Hebebühne und Hubwagen zu ordern, damit der Fahrer hier alleine be- und entladen kann. Manche Messeveranstalter bieten auch vor Ort einen Stapler an, der dies übernehmen kann. Da dies von Messe zu Messe unterschiedlich ist, informieren Sie sich bitte vorher.

Im Rahmen von Warentransporten in die oder aus der Schweiz/ Großbritannien und Türkei können Sie auch die Verzollung beauftragen. Selbstverständlich können Sie die Verzollung auch selbst übernehmen und den Grenzübergang angeben.

Bitte teilen Sie uns bei Kühltransporten die gewünschten Temperaturbereich mit. Da die Ware permanent gekühlt wird ist es hier sehr wichtig die genauen Abhol- und Zustellzeiten zu optimieren, dies minimiert auch Ihre Kosten. Kühltransporte sind nur mit den Fahrzeugarten Caddy und Transporter wählbar.

Die Hebebühne ist so breit wie das Fahrzeug und hat eine maximale Hubkraft von 600 kg je Packstück. Bei Hebebühnenfahrzeugen gilt eine verringerte maximale Nutzlast aufgrund des Eigengewichts. Mittels Hebebühne und Hubwagen kann Ware ebenerdig transportiert werden, dies setzt also kurze, ebenerdige Strecken oder einen entsprechend großen Lastenaufzug voraus.

Überhang erlaubt Ihnen, Ware die länger als das gewünschte Fahrzeug ist, zu verschicken. Da die Ware somit hinten aus dem Fahrzeug ragt ist sie unter Umständen der Witterung (Regen, Schnee) ausgesetzt. Die Verpackung der Ware sollte unter Berücksichtigung dieser Umstände gewählt werden.

Rampenfähig (110 cm Rampenhöhe) ist unser LKW und der Sattelzug. Der Planenbus und Transporter hat eine Ladehöhe von 70-90 cm – je nach Fahrzeugart.

Sonderkonditionen

20% Rabatt