Konsignationsbestände – Begriffserkärung im Logistik-Lexikon von STEX » STEX Express-Spedition

Logistik Lexikon

Konsignationsbestände

Logistik-Lexikon mit Fachbegriffen und viel hilfreichem Wissen zu Transport, Logistik und Spedition. Ein kostenloser Service der Express-Spedition STEX GmbH.

Jetzt Transportkosten kalkulieren
Direkt Onlinebestellung möglich.

📖 Begriffserklärung

Konsignationsbestände sind eine effektive Lagerhaltungsstrategie, bei der Waren beim Kunden gelagert, aber erst bei Nutzung bezahlt werden. Diese Methode spielt eine wichtige Rolle in der Logistik, insbesondere bei Express-Speditionen, und trägt zur Optimierung der Lieferkette bei.

Definition und Bedeutung

Konsignationsbestände sind eine Form der Lagerhaltung, bei der die Ware physisch beim Kunden gelagert wird, jedoch bis zur tatsächlichen Verwendung im Eigentum des Lieferanten bleibt. Diese Praxis ermöglicht eine effiziente Bestandsverwaltung und eine verbesserte Versorgungssicherheit.

Eigenschaften und Bezug zur Logistik

Die Konsignationslagerung spielt eine wichtige Rolle in der Logistik, insbesondere im Bereich des LKW Transports und der Express-Speditionen. Sie ermöglicht eine schnellere Lieferung und Verringerung von Lieferzeiten, da die Ware bereits vor Ort beim Kunden ist und nicht erst transportiert werden muss.

Praxisbeispiel: Express-Spedition

Ein typisches Beispiel für Konsignationsbestände findet man bei Express-Speditionen. Hierbei werden häufig benötigte Ersatzteile direkt beim Kunden gelagert. So kann im Falle eines dringenden Bedarfs sofort auf die Teile zugegriffen werden, ohne auf einen Kurierdienst oder eine Direktfahrt warten zu müssen.

Vorteile und Nachteile

Die Konsignationslagerung bietet sowohl Vor- als auch Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt.

Vorteile

  1. Schnelle Verfügbarkeit: Reduzierte Lieferzeiten, da die Ware bereits vor Ort ist.
  2. Effiziente Bestandsführung: Reduzierung der Lagerhaltungskosten für den Kunden.

Nachteile

  1. Erhöhte Lagerkosten für den Lieferanten: Da die Ware noch im Eigentum des Lieferanten ist, trägt dieser die Lagerkosten.
  2. Risiko der Überalterung: Es besteht das Risiko, dass die gelagerten Produkte veralten.

Übersicht der Vor- und Nachteile von Konsignationslagerung:

VorteileNachteile
Schnelle Verfügbarkeit der WareErhöhte Lagerkosten für den Lieferanten
Effiziente Bestandsführung beim KundenRisiko der Überalterung der Produkte

Häufig gestellte Fragen und Antworten – FAQ

Konsignationsbestände sind eine Art von Lagerbeständen, bei denen die Ware physisch beim Kunden gelagert wird, aber bis zu ihrer tatsächlichen Verwendung im Eigentum des Lieferanten bleibt. Dieses Konzept wird in der Logistik angewendet, um eine effiziente Bestandsverwaltung und Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Im Rahmen eines Konsignationslagervertrags stellt der Lieferant dem Kunden Produkte zur Verfügung, die in dessen Räumlichkeiten oder in einem nahegelegenen Lager aufbewahrt werden. Der Kunde zahlt für diese Waren erst dann, wenn sie tatsächlich aus dem Lager entnommen und genutzt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt bleibt der Lieferant Eigentümer der Waren.

Diese Praxis ermöglicht es dem Kunden, schnell auf benötigte Produkte zuzugreifen, ohne einen großen Bestand halten zu müssen. Für den Lieferanten bedeutet dies jedoch, dass er die Lagerkosten und das Risiko für die im Konsignationslager befindlichen Produkte trägt. Diese Methode wird oft in Branchen angewandt, in denen schnelle Lieferzeiten und die Verfügbarkeit von Produkten kritisch sind, wie beispielsweise in der Automobilindustrie oder im Gesundheitswesen.

Konsignationsbestände haben mehrere Auswirkungen auf die Lieferkette, die sowohl positiv als auch herausfordernd sein können:

  1. Verbesserte Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit: Da die Produkte bereits beim Kunden vor Ort gelagert werden, kann dieser bei Bedarf schnell darauf zugreifen. Dies ist besonders in Situationen von Vorteil, in denen schnelle Reaktionen erforderlich sind, wie bei dringenden Reparaturen oder unvorhergesehenen Nachfragespitzen.

  2. Reduzierung der Lieferzeiten: Der Bedarf an schnellen Lieferungen wird verringert, da die Ware bereits beim Kunden ist. Dies kann besonders bei Zusammenarbeiten mit Express-Speditionen oder bei Direktfahrten Kosten und Zeit sparen.

  3. Optimierung des Lagermanagements: Konsignationsbestände können helfen, die Lagerbestände des Kunden zu optimieren, indem sie Überbestände vermeiden und gleichzeitig sicherstellen, dass notwendige Artikel stets verfügbar sind.

  4. Finanzielle Flexibilität für den Kunden: Der Kunde zahlt erst bei Verwendung der Ware, was den Cashflow verbessern und die Kapitalbindung reduzieren kann.

  5. Erhöhte Kosten und Risiken für den Lieferanten: Der Lieferant trägt die Kosten und Risiken für die Lagerung der Ware, einschließlich Verlusten durch Beschädigung, Verfall oder Veralterung.

  6. Engere Lieferanten-Kunden-Beziehung: Die Notwendigkeit einer engen Abstimmung und Vertrauensbildung zwischen Lieferant und Kunde steigt, da beide Parteien von einer effizienten Handhabung der Konsignationsbestände profitieren.

  7. Herausforderungen in der Bestandsführung: Die Verwaltung von Konsignationsbeständen erfordert eine genaue Überwachung und Abrechnung, was zu einer erhöhten Komplexität in der Bestandsführung führt.

  8. Anpassung der Lieferkettenstrategien: Unternehmen müssen möglicherweise ihre Lieferkettenstrategien anpassen, um die Vorteile der Konsignationsbestände voll auszuschöpfen, was eine Neubewertung von Prozessen und Systemen erfordern kann.

Insgesamt können Konsignationsbestände die Effizienz und Flexibilität der Lieferkette verbessern, erfordern jedoch eine sorgfältige Planung und Koordination zwischen den beteiligten Parteien.

Konsignationsbestände beeinflussen die Lagerhaltungskosten in mehreren wichtigen Aspekten:

  1. Reduzierte Lagerhaltungskosten für den Kunden: Da die Waren im Konsignationslager im Eigentum des Lieferanten verbleiben, bis sie tatsächlich verwendet werden, trägt der Kunde keine Kosten für Lagerung, Versicherung und Kapitalbindung dieser Bestände. Dies kann zu einer deutlichen Senkung der Lagerkosten für den Kunden führen.

  2. Erhöhte Lagerkosten für den Lieferanten: Auf der anderen Seite übernimmt der Lieferant die Lagerhaltungskosten für diese Waren, bis sie vom Kunden genutzt werden. Dies umfasst Kosten für Lagerung, Versicherung und das gebundene Kapital. In einigen Fällen können diese Kosten durch die Vorteile eines verbesserten Kundenservice und erhöhter Kundenbindung aufgewogen werden.

  3. Risiko der Überalterung und Abschreibung: Der Lieferant trägt das Risiko, dass die auf Lager gehaltenen Waren veralten oder an Wert verlieren, bevor sie verkauft werden. Dies kann zu Abschreibungen führen und die Kosten erhöhen.

  4. Effizienzsteigerung durch Just-in-Time-Lieferung: Konsignationsbestände ermöglichen eine Just-in-Time-Lieferung, was die Notwendigkeit für den Kunden reduziert, große Mengen an Beständen zu lagern. Dies kann zu einer effizienteren Lagerhaltung und reduzierten Kosten für den Kunden führen.

  5. Anpassung der Lagerhaltungsstrategie: Sowohl Lieferanten als auch Kunden müssen ihre Lagerhaltungsstrategien anpassen, um die mit Konsignationsbeständen verbundenen Kosten und Risiken zu managen. Dies kann zusätzliche Investitionen in Lagerverwaltungssysteme und Bestandskontrolle erfordern.

  6. Cashflow-Verbesserungen für den Kunden: Da der Kunde für die Waren erst bei Verbrauch zahlt, verbessert sich sein Cashflow, was indirekt zur Reduzierung der Gesamtkosten beiträgt.

Insgesamt verschieben Konsignationsbestände die Lagerhaltungskosten vom Kunden zum Lieferanten und erfordern eine sorgfältige Abwägung und Management dieser Kosten, um für beide Parteien vorteilhaft zu sein.

Konsignationsbestände sind nicht für alle Branchen gleichermaßen geeignet. Ihre Eignung hängt von verschiedenen Faktoren ab, darunter die Art der Produkte, die Marktdynamik und die spezifischen Bedürfnisse der Lieferkette. Hier sind einige Überlegungen zur Eignung von Konsignationsbeständen für verschiedene Branchen:

  1. Branchen mit hohem Wert und geringem Volumen: Branchen, die hochwertige, aber volumenmäßig kleine Produkte handhaben, wie Elektronikkomponenten oder Spezialwerkzeuge, können besonders von Konsignationsbeständen profitieren. Die Lagerung dieser Artikel beim Kunden reduziert die Lagerhaltungskosten und verbessert die Verfügbarkeit.

  2. Branchen mit schnellem Produktumschlag: In Branchen wie der Automobilindustrie oder dem Gesundheitswesen, wo schneller Zugriff auf Ersatzteile oder medizinische Verbrauchsmaterialien entscheidend sein kann, bieten Konsignationsbestände erhebliche Vorteile.

  3. Branchen mit vorhersehbarem Verbrauch: Branchen mit relativ stabilen und vorhersehbaren Verbrauchsmustern sind gut geeignet für Konsignationsbestände, da der Lieferant die Lagermenge effizient steuern kann.

  4. Branchen mit langen Lieferzeiten: In Branchen, in denen die Produkte lange Lieferzeiten haben, können Konsignationsbestände dazu beitragen, die Verfügbarkeit zu verbessern und die Reaktionsfähigkeit zu erhöhen.

  5. Branchen mit hohen Lagerhaltungskosten: Branchen, in denen die Lagerung von Produkten besonders teuer ist, können von der Verlagerung der Lagerhaltungskosten auf den Lieferanten profitieren.

Auf der anderen Seite gibt es Branchen, für die Konsignationsbestände weniger geeignet sind:

  • Branchen mit schnell verderblichen Waren: Für Produkte, die eine begrenzte Haltbarkeit haben oder besondere Lagerbedingungen erfordern, wie bestimmte Lebensmittel oder Chemikalien, können Konsignationsbestände riskant sein.

  • Branchen mit unvorhersehbarer Nachfrage: In Märkten, in denen die Nachfrage stark schwankt oder schwer vorherzusagen ist, können Konsignationsbestände zu Überbeständen oder Fehlbeständen führen.

  • Branchen mit niedrigwertigen, voluminösen Produkten: Für solche Produkte können die Logistik- und Lagerkosten die potenziellen Vorteile der Konsignationslagerung übersteigen.

Insgesamt hängt die Eignung von Konsignationsbeständen von der spezifischen Situation und den Bedürfnissen jeder Branche ab. Unternehmen sollten die potenziellen Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen, bevor sie sich für diese Art der Lagerhaltung entscheiden.

100% Kundenzufriedenheit

  • Reliable company with excellent service.

    luka kochkiani Avatar luka kochkiani
    3. Januar 2024

    Competent and friendly services any question was answered promptly. The transport was in time and the driver brought up the same good service like the people in the offices.

    martina schwirtz Avatar martina schwirtz
    17. Dezember 2023

    Excellent service and super value for money. 100% reliable with great communication. Highly recommended!

    Nigel Mead Avatar Nigel Mead
    17. Oktober 2023
  • Alles gut gelaufen

    Joachim Brüske Avatar Joachim Brüske
    14. September 2023

    Reibungsloser Ablauf, Termine zur Abholung und Anlieferung werden eingehalten, alles bestens, vielen Dank.

    Plersch Service Avatar Plersch Service
    13. September 2023

    unkomplizierte, schnelle Abwicklung. Termingerechte Abholung und Zustellung

    Kirsten Grau Avatar Kirsten Grau
    13. September 2023
4.8 Sterne
5/5
STEX GmbH - Express Spedition
STEX GmbH - Express SpeditionGoogle
Weiterlesen

Unser Versprechen

VOM BRIEF BIS ZUR LKW-LADUNG. MIT STEX IST NAHEZU JEDER TRANSPORT MÖGLICH. AUCH KÜHL- UND GEFAHRGUTTRANSPORTE. EXPRESS UND SICHER.

ÜBER 7000 TRANSPORTE PRO JAHR. IN 28 LÄNDER EUROPAS. STEX IST AUCH IN IHRER STADT FÜR SIE UNTERWEGS.

KOSTENLOSES UND UNVERBINDLICHES ANGEBOT IN NUR 2 MINUTEN. MIT DEM VON STEX ENTWICKELTEN ONLINE-PREISRECHNER SOFORT ZUM ANGEBOT.

EXPRESS-GESCHWINDIGKEIT: PREISRECHNER BENUTZEN UND WUNSCHABHOLZEIT ANGEBEN. INNERHALB VON 60 MIUNTEN SIND WIR DA!

Sonderkonditionen

20% Rabatt